Ihr Partner für Photovoltaikanlagen in Süddeutschland mit Hauptsitz in Lauf bei Nürnberg

Woher kommen die Siliziummodule?

Silizium kommt am häufigsten als chemisches Element in der Erdkruste vor. Es kommt als Quarzsand oder in Form von Silikaten vor. Das metallurgische Silizium kann für die Herstellung von Modulen für die Photovoltaik-Anlage verwendet werden.

Referenzen und Möglichkeiten für den Einsatz von Siliziummodulen für eine PV-Anlage finden Sie hier: